1. Mannschaft

Saisonstart!

Zum Auftakt der neuen Saison trennen sich OG und Stans verdient 2:2.

 

Gross war sowohl die Vorfreude als auch die Spannung im Umfeld des SCOG vor der ersten Meisterschaftsrunde der neuen Saison. Aufgrund der gewichtigen Abgänge und den entsprechenden Umbrüchen im Kader wird OG eine schwierige Saison prognostiziert, das Szenen-Magazin "Anpfiff" sieht die Mannschaft am Ende der Saison auf Rang 10, also deutlich schlechter klassiert als noch in der Vorsaison. Entsprechend motiviert, diesen Prognosen das Gegenteil zu beweisen, stiegen die Stadtluzerner ins erste Meisterschaftsspiel gegen Stans. Die Neugier ob dieser „neuen“ Mannschaft sowie das tolle Fussballwetter lockten zudem für OG-Verhältnisse zahlreiche Zuschauer auf die Wartegg, sodass einem gelungenem Saisonstart nichts mehr im Weg stehen sollte. Und tatsächlich startete Orange-Schwarz mit viel Überzeugung und Elan in diese Partie, erspielte sich so einige Tormöglichkeiten und liess gleichzeitig defensiv kaum Torgefahr zu. Folgerichtig ging OG nach gut einer halben Stunde in Führung. Bloss sollte diese Führung den SCOG nicht wie vielleicht erhofft zusätzlich beflügeln, sondern schien die Mannschaft von Neo-Trainer Häfliger eher zu hemmen. Plötzlich also geriet der Motor ins Stocken, Fehlzuspiele, Unsicherheiten und spürbare Nervosität waren die Folge. Irgendwie gelang es OG dennoch, die 1:0-Führung in die Pause zu retten, wo sich das Team neu sammeln und im zweiten Durchgang wieder in stilsicherer Manier auftreten wollte. So viel zum Plan, doch lediglich eine Viertelstunde nach Wiederanpfiff war die OG-Führung futsch und schlimmer noch – Stans führte mittlerweile 1:2. Nun zeigten die Luzerner aber, dass es fussballerisch zwar noch jede Menge Verbesserungspotential gibt, sie die Abgänge erwähnter Führungsspieler jedoch schon gut verkraftet haben und sich mit einer charakterstarken Willensleistung zurück in die Partie kämpften. So gelang  in der 70. Minute der wohl etwas überraschende Ausgleich, wie schon beim 1:0 nach einem stehenden Ball, was doch bemerkenswert ist, da Standardsituation zuletzt eine der grossen Schwächen des SCOG darstellten.

 

Letztlich trennten sich die beiden Teams nach einer animierten und zunehmend hitzig geführten Partie 2:2, womit wohl beide Mannschaften zufrieden sein können. Hier und da wird man sich wohl darüber ärgern, eine Führung aus der Hand gegeben zu haben, gleichzeitig überwiegt wohl aber auch bei beiden Teams die Erleichterung, im ersten Saisonspiel sogleich gepunktet zu haben – auch wenn die Ausbeute natürlich noch ausbaufähig ist.

 

SCOG - FC Stans 2:2 (1:0)

Samstag, 17. August 2019, 18:00 Uhr
Wartegg: 150 Zuschauer

Tore: 30. Pereira 1:0. 56. 1:1. 62. 1:2. 68. Vogel 2:2.

Hajnal; Scherer (65. Widmer), Caluori, Pereira, Wildisen; Wattenberg (75. Fries), Stalder, Albisser, Zai (60. Lingg); Haxhimurati, Vogel.

OG ohne Illi, Mutter, Baumeler (alle verletzt);  Marfurt, Krasniqi (nicht im Aufgebot); Paci, Tasdemir (Ferien).
Nicht im Einsatz: Schrader, Bajor, Piattini, Felber.

1. Mannschaft

Saisonstart auf der Wartegg

Am Samstag, 17. August, ist Saisonstart auf der Wartegg. Die 1. Mannschaft von Neo-Cheftrainer Marco Häfliger und Coach Manuel Haussener trifft im 1. Meisterschaftsspiel der Jubiläumssaison 19/20 auf den FC Stans. Die Nidwaldner waren zugleich auch der letzte Gegner der vergangenen Saison und konnten damals mit 1:0 bezwungen werden. Nach zwei Abgängen (Bucheli, Meier) und rund sechs Zuzügen (Bajor, Felber, Fries, Haxhimurati, Krasniqi, Wattenberg) wurde die Mannschaft in der Vorbereitungsphase neu formiert. Marco Häfliger ist zuversichtlich: «Wir haben eine erfolgreiche Vorbereitungsphase hinter uns und in der Mannschaft herrscht gute Stimmung. Das wollen wir mit einem Sieg gegen Stans bestätigen!»

 

Die Mannschaft freut sich auf zahlreiche Unterstützung auf der Wartegg. Anpfiff ist um 18:00 Uhr.

 

Mit einem kräftigen Hooooopp OG

Verein

OG-TAG 2019

Am Samstag, 14. September steigt auf der Wartegg der OG-TAG 2019. Nebst dem offiziellen Fototermin für alle Mannschaften am Morgen folgt am Nachmittag der legendäre Rico-Cup, bei welchem Jung & Alt gemischt gegen das runde Leder kicken. Am späteren Nachmittag zeigt dann die SCOG Tanzabteilung ihr Können in der Tribschen Turnhalle. Zudem warten auch dieses Jahr verschiedene Attraktionen wie das Saltotrampolin, Burgerstand und Festwirtschaft den ganzen Tag auf die Besucherinnen und Besucher.

 

Eingeladen sind alle Vereinsmitglieder, Freunde und Bekannte. Spiel und Spass für die ganze Familie ist garantiert. Ein Muss für jeden OGaner.

Nächste Spiele

FC Entlebuch

SCOG

VS
Farbschachen, 23.08.2019, 20:15 Uhr

FC Altdorf

SCOG

VS
Schützenmatte, 01.09.2019, 15:00 Uhr

SCOG

SC Emmen

VS
Wartegg, 07.09.2019, 18:00 Uhr

Fotos

Tanzen

SCOG CAMP

Samichlaus