Nachwuchs

SCOG CAMP

Bild

Seit 1998 organisiert die Juniorenabteilung des SCOG ein Trainingslager während den Sommerferien. Der Zweck dieses Sommerlagers ist die fussballerische Vorbereitung auf die neue Saison sowie eine Lagerwoche gespickt mit Spiel, Spass und Abenteuer. Mit einem polysportiven Angebot von Fussball, Tanzen, Schwimmen, Tischtennis, Wandern etc. wird den Juniorinnen und Junioren eine interessante Woche im Kreise der Freunde ermöglicht. Damit sich die Ausgaben für die Eltern in Grenzen halten, beteiligt sich die Gönnervereinigung SCOG jedes Jahr mit einem grossen Betrag an der Finanzierung des Trainingslagers.

 

Die bisherigen Lagerorte Schwanden, Bütschwil, Langnau, Rabius, Broc, Biel, Schüpfheim und Worb wurden immer sorgfältig anhand strenger Kriterien ausgewählt. Genügend Fussballplätze, ein Frei- oder Hallenbad und eine angenehme Unterkunft sind die wichtigsten Punkte für dieses Auswahlverfahren. Ein eingespieltes Leiter- und Küchenteam, hauptsächlich bestehend aus Juniorentrainern des SCOG, sorgt für den reibungslosen Lagerbetrieb.

 

Seit Jahren nehmen jeweils rund 70-80 Juniorinnen und Junioren am SCOG CAMP Teil – ein super Erfolg!

 

Damit wir die Lagerbeiträge für die Teilnehmer in einem vernünftigen Rahmen halten können, sind wir natürlich immer auch auf Unterstützung angewiesen. Sie haben Interesse das SCOG CAMP zu unterstützen, z.B. in Form eines Menüsponsorings? Oder Sie kennen jemanden, der Interesse hätte? Gerne stellen wir Ihnen unser Sponsoringkonzept vor. Neu können Sie Ihre Sponsoringzusage auch papierlos per Onlineformular abschicken.

SCOG CAMP 2019

LAGER NEWS

Bild

 

Tag 1 - Anreise

Nach der Ankunft in Broc haben die meisten Teams einen kurzen Spaziergang ins Dorf unternommen. Kurz nach dem Abendessen wurde das Lagerthema CONMEBOL allen Teilnehmenden vorgestellt. Namhafte Stars wie Neymar und Cavani wurden extra für die Teameinteilung eingeflogen. Die Teams mussten anschliessend mit einer kurzen Darbietung ihr Land repräsentieren.

 

Tag 2 - Training

Die 1. Nacht war ruhiger als erwartet. Gut möglich, dass die aufregende Anreise, die vollbepackte Mottoeinstimmung und das späte Dessert Gründe dafür sein können. Böse sind wir deswegen natürlich nicht. Der 2. Tag stand ganz im Zeichen der fussballer- und tänzerischen Weiterbildung. Nach zwei Trainings und einem abkühlenden Badibesuch vor malerischer Kulisse bastelten die Teams um die Wette. Alle sind wohlauf – wir grüssen aus dem wunderschönen Broc.

 

Tag 3 - Wandertag

Heute zog es uns in die Freiburger Voralpen Richtung Le Moléson. Nach einer knapp 2.5-stündigen Wanderung sind wir im gleichnamigen Freizeitpark angekommen. Stecken schnitzen, Cervelat einschneiden und über dem Feuer bräteln. Anschliessend ans Zmittag war Abenteuer angesagt: Rodeln, Bergkarting, Minigolf und Hüpfburgen – es hatte für jeden und jede etwas dabei. Die Nachtruhe wird heute wohl ein Selbstläufer sein.

 

Tag 4 - Soccer Test

Bei perfekten Bedingungen konnte am Morgen einmal mehr an den fussballerischen und tänzerischen Fähigkeiten gefeilt werden. Der Soccer Test am Nachmittag musste dann aber aufgrund der Wetterlage abgebrochen werden. Petrus' Abkühlung ersetzte dann auch sogleich den anschliessend geplanten Badiaufenthalt. Am Abend konnte sich die Lagerschar mit Spiel und Spass austoben, als Belohnung gab's Dessert. Danke übrigens für die feinen Kuchen, liebe Eltern!

 

Tag 5 - Lotto

Für die Trainings am Morgen wurden heute die Sonnencrème und die Käppis gegen Regenjacken und Trainerhosen eingetauscht. Der Wetterumschwung lässt uns aber kalt und die Trainings fanden wie gewohnt statt. Die Fortsetzung des Soccer Tests am Nachmittag fand dann bei angenehmer Voraussetzung statt. Als Belohnung wartete ein Coop-Besuch. Am Abend entschied das Glück über Erfolg oder Misserfolg beim Lotto. Grosses Lob an unsere Küche: Wir essen sensationell!

 

Tag 6 - Copa América

Tag sechs stand ganz im Zeichen des Wettkampfs. Am Copa América am Morgen gewann Venezuela vor Chile und Uruguay. Nach dem Mittagessen stand dann der berüchtigte Leiter-vs-Kind-Match auf dem Programm. Was für ein Zufall, dass plötzlich die Fussballschuhe der Leiter verschwanden (Anm. d. Redaktion: Wir werden das am abendlichen Lagergericht wieder klarstellen). Leider ist heute auch der letzte Lagertag. Liebe Mamis und Papis, schreibt euch fürs Waschen ein!

 

Tag 7 - Und tschüss...

Das SCOG CAMP 2019 ist Geschichte. Wir dürfen auf ein abwechslungsreiches, unterhaltsames und vor allem unfallfreies Lager zurückblicken. Herzlichen Dank allen, die dazu beigetragen haben. Ein spezielles Dankeschön geht an die Lager-Küchenchefin Karin Limacher, die nach 17 Jahren (!) den Kochlöffel endgültig an den Nagel hängt. Wir freuen uns bereits jetzt auf die nächste Ausgabe im SCOG Jubiläumsjahr 2020. Hopp OG!

 

Rückreise

Geschätze Ankunft: 15:30

SCOG CAMP 2019

SPONSOREN

  • steinerarchitekt.ch
  • André & Pia Wyss, Luzern
  • Baumanagement AG Christian Müller
  • Stadtalp, Emmenbrücke, Ranch, Kriens
  • Kerstin Born, Luzern
  • Stefan Kiser, Luzern
  • Adrian Tomschett, Luzern
  • tschanz lifestyle gmbh
  • Mental Coaching Nicole Regli
  • Familie Lütolf, Luzern
  • Familie Förster, Luzern
  • christianmüller Baumanagement
  • Rico Haussener, Luzern
  • Barbara Gresch, Luzern
  • Richard Moeri, Luzern
  • Manuela und Ueli Kaufmann Kunz, Luzern
  • HRP Schweiz - Handelsvertretung Benjamin Koch
  • FAHRSCHULE PIACENTINI SA
  • Bar & Restaurant Ranch, Kriens
  • Karussell Kinder- & Jugendmode Luzern
  • Evi und Roland Arnet-Genhart, Luzern
  • Oliver Kölliker, Luzern
  • Bernd Krause, Horw
  • Christine Guntern, Luzern
  • Schuhhaus Imgrüth AG, Luzern
  • Gastro Line's AG, Kriens

 

Herzlichen Dank!